English
Fran硩s
Portugu고brasileiro
Espa񯬀

 





Rio de Janeiro, Brazil, Brasilien - City Guide -
Rio Aktuell
Veranstaltungen
Stadtplan
U-Bahn Plan
Währungsrechner
Online Dictionary
Live Webcams
Live Wetter
Live News
Live Radio
Brazil News English
Rio de Janeiro Blogs
Zur Einstimmung
Hotel, Apartment & Flug
Vor der Reise
Rio bei Tag
Rio bei Nacht
Essen & Trinken
Shopping in Rio
Rio für Singles
Rio für Gays
Karneval in Rio
Brasilianische Musik
Videos: Big Brother Brasil
Videos: Brazilian Models
Videos: Stars & Skandale
Brasilien
Impressionen
Rio de Janeiro Linkx
Brazil Linkx
Travel Linkx
Suche

   
 

Interaktive Stadtpläne

 

Suchen Sie eine bestimmte Adresse in Rio? Dann klicken Sie einfach

 

 

  Multimap              oder

 

 

  Mapilot                oder

 

  Maporama            

 




Übersichtskarten (Links)

 

  




Geografische Lage

 

Die Christusstatue auf dem Corcovado steht unmittelbar nördlich des südlichen Wendekreises, eingebettet zwischen dem Atlantik im Süden, der Guanabara-Bucht, im Osten und den Ausläufern der Serra do Mar, einem Teil des zentralbrasilianischen Hochlandes, im Norden und Westen durchschnittlich 31 Meter über dem Meeresspiegel. Das Stadtgebiet hat eine Fläche von 1.260 Quadratkilometern und ist geprägt durch die Buchten und Strände entlang der Ufer, sowie durch Morros genannte Granithügel, die zu den Ausläufern der Serra do Mar gehören.

 

Zu diesen Granithügeln gehören auch die beiden Wahrzeichen Rios, der 394 Meter hohe Zuckerhut, unmittelbar auf einer Halbinsel in der Guanabara-Bucht gelegen, sowie der 704 Meter hohe Corcovado mit der Christus-Statue auf dem Gipfel. Der höchste Punkt des Stadtgebietes ist der 1.022 Meter hohe Pico da Tijuca, der inmitten eines ausgedehnten Naturschutzgebietes liegt.

 

Durch eine Hügelkette wird das Stadtgebiet in zwei Teile getrennt, dem entlang der Atlantikküste liegenden Stadtteil Süd-Rio mit den berühmten Strandbezirken Ipanema und Copacabana und dem nördlichen Teil mit dem historischen Stadtzentrum, dem heutigen Geschäftszentrum sowie den neueren Stadtteilen im Norden.

 




Interaktive Satellitenkarte mit Zoom (Link)

 




Rio de Janeiro gliedert sich in vier Verwaltungszonen (zonas): Zentrum und Hafen (Centro e Portuária), Norden (Norte), Süden (Sul) und Westen (Oeste). Diese teilen sich in 65 Stadtbezirke (subprefeituras).

 

Zentrum und Hafen

Satelliten-Aufnahme von Rio de JaneiroCaju - Gamboa - Estácio - Lapa - Santa Teresa - Santo Cristo - Saúde

 

Norden

Água Santa - Alto da Boa Vista - Andaraí - Bonsucesso - Cascadura - Encantado - Engenho de Dentro - Engenho Novo - Fundão - Grajaú - Ilha do Governador - Madureira - Mangueira - Manguinhos - Maracanã - Marechal Hermes - Maria da Graça - Méier - Pavuna - Penha - Piedade - Ramos - Realengo - Riachuelo - Sampaio - São Cristóvão - Tijuca - Triagem - Vila Isabel - Vila Valqueire

 

Süden

Arpoador - Bairro de Fátima - Botafogo - Catete - Copacabana - Cosme Velho - Flamengo - Gávea - Glória - Humaitá - Ipanema - Jardim Botânico - Lagoa - Laranjeiras - Leblon - Leme - São Conrado - Urca

 

Westen

Bangu - Barra da Tijuca (oft auch kurz Barra genannt) - Campo Grande - Jacarepaguá - Paciência - Recreio dos Bandeirantes - Santa Cruz - Senador Camará - Taquara - Vargem Grande




Strände - Beaches - Praias

 





  
Sergejs Kommentar


Warum mich der Stadtplan interessiert, ist ja wohl selbsterklärend: Um möglichst schnell von A nach B zu kommen. Was sie aber nicht wissen: Vor Geschäftsessen oder Meetings, schaue ich mir immer genau an wo meine potentiellen Geschäftspartner wohnen, daraus schließe ich auf deren finanziellen Background und Liquiditätsgrad (Ist aber kein 100 prozentiger Indikator). Und noch was: Meetings bei denen Entscheidungen anstehen lege ich immer auf Montagmorgen oder Freitagnachmittag, da hält sich der Widerstand gegen meine "Vorschläge" in Grenzen! Was mein Kommentar mit Rio zu tun hat? Gar nix. Sollten Sie sich trotzdem gut merken!


Sergejs Web Search

 

Cheap travel insurance

Cheap flights

Holidays